12.10.+13.10.2019 | Die Leinenmethode nach Anton Fichtlmeier | 2 Tage

"Wie der Hund lernt, sich an seinem Menschen zu orientieren und dadurch die Leine zur Nebensache wird"

Referent: Martin Rösler

Seminarort: 53332 Bornheim

Aufbauend auf das Seminar „Die Fichtlmeiermethode“ und den Themenabend „Grundlagen für eine harmonische Mensch Hund Beziehung.“

Die Teilnehmer müssen zumindest den Themenabend im Vorfeld besucht haben, um an dem Seminar "Die Leinenmethode" teilnehmen zu können.

Ideal ist es ebenfalls die Bücher „Grunderziehung für Welpen“ und "Der Hund an der Leine“ von Anton Fichtlmeier gelesen zu haben.

 

Seminarinhalte                                                                             
- Die 5 Freiraumzonen
- Kontaktaufnahme und Kontakthalten
- Sinnvoller Einsatz der Leine als ergänzender Kommunikationskanal zu den optischen und akustischen Signalen
- Zusammenwirken der 3 Kommunikationskanäle bei der Führung von Hunden
- Aktive Kommunikation über die Leine
- Die Leine als Signalhilfe
- Die Leine als Signalverstärker
- Passive Kommunikation über die Leine
- Die Leine als eigenständiges Signal

Praxisteil
Praktische Arbeit mit den Hundehaltern und ihren anwesenden Hunden
Analyse der dabei gefertigten Videoaufnahmen

Das Ziel
- Orientierung des Hundes am Menschen
- Der Aufbau einer zuverlässigen Kommunikation zwischen Mensch und Hund
- Das Erlernen der theoretischen Kenntnisse sowie der praktischen Anwendung von Anton Fichtlmeiers Leinenmethode
- Die Leine als Nebensache

 

Veranstaltungsort: Bornheim, auf dem Gelände der Hundeschule Rösler

Seminargebühr: 230,- EUR (inkl.19% MwSt. / exkl. Übernachtung & Verpflegung)  

Infos: Sabine Rösler | mail@hundeschule-roesler.de | Tel.: +49 22229959862

Anmeldeformular

zurück zur Übersicht